Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 (Teilnahme)

 

1. Am Training können nur gesunde Personen teilnehmen. 
Durch seine Anmeldung versichert der Teilnehmer gesundheitlich in der Lage zur Teilnahme am PoleworkX-Kurs zu sein.

 

2. Der Trainer ist über Veränderungen des Gesundheitszustands in Kenntnis zu setzen.

 

3. Dem Trainer obliegt die Entscheidung der Integration in eine Gruppe. Der Teilnehmer kann hier keine Forderungen stellen. Der Trainer trägt die Verantwortung und hat so das Recht Kursteilnehmer aus der Stunde zu verweisen oder in eine andere Gruppe zu verlegen.

 

4. Den Trainingsort zu wechseln behält sich der Trainer vor.

 

5. Wenn sich der Teilnehmer verspätet, geht dies zu seinen Lasten. Eine Minderung der Anmeldegebühr ist nicht möglich.

 

6. Egal aus welchen Gründen durch den Teilnehmer Fehlzeiten entstehen, gehen diese stets zu dessen Lasten. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Anmeldegebühr oder Nachholtermine bestehen nicht.

 

7. Anweisungen des Trainers müssen ohne Widerspruch befolgt werden. 
Bei Zuwiderhandlung gegen die Instruktionen des Trainers kann der Teilnehmer unverzüglich und ohne Angaben von Gründen des Trainings/Kurses verwiesen werden.

 

8. Bei Anmeldung zu Kursen oder Workshops ist erst eine Prüfung der Kapazität durch PoleworkX nötig. PoleworkX bemüht sich selbstverständlich die Anmeldeprozeduren aktuell zu halten und euch zeitnah Rückmeldung zu geben.

 

9. Teilnehmer die das 18.te Lebensjahr noch nicht erreicht haben, müssen von den Eltern eine unter- schriebene Teilnahme-Genehmigung und eine Kopie deren Personalausweises vorlegen. Das Formular "Teilnahme-Genehmigung" stellt PoleworkX zur Verfügung.

 

§2 (Bezahlung)

 

1. Die Kursgebühr ist immer im Voraus spätestens 7 Tage nach Anmeldung – nach Erhalt der Anmelde- Bestätigung Seitens PoleworkX - per Überweisung zu begleichen. Ist der Betrag dann nicht eingegangen, so behält sich PoleworkX vor, den Teilnehmer wieder aus dem Kurs zu streichen.

 

§3 (Rücktritt)

 

1. Die Kursanmeldung über das Online-Anmeldeformular und die Anmelde-Bestätigung Seitens PoleworkX gelten als verbindlich. Der Teilnehmer muss spätestens 14 Tage vor dem Kurstermin diese absagen, egal aus welchen Gründen. Sollte dies nicht erfolgen, werden 20% der Kursgebühr berechnet. Erfolgt die Stornierung innerhalb einer Woche – oder kürzer – vor Kursbeginn, wird 50% von der Kursgebühr berechnet.

 

§4 (Haftung)

 

1. Teilnehmer haften für verursachte Schäden selbst. Der Trainer übernimmt keinerlei Haftung für Personen, Sach- und Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen

 

entstehe, sowie für Schäden/Verletzungen jeglicher Art, die durch die Teilnahme entstehen. 
Der Trainer schließt eine Haftung grundsätzlich aus. Der Teilnehmer nimmt an den Stunden auf eigene Gefahr teil. Dies gilt auch für die Benutzung des Unterrichtsgeländes.

 

2. Der volljährige Teilnehmer haftet für alle mitgebrachten Begleitpersonen im Besonderen für Kinder. Der Trainer übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch die Begleitpersonen verursacht wurden. Dies gilt auch abseits des Unterrichtsgeländes.

 

PoleworkX | Melanie Mosler | Pronnerplatz 4, 80687 München info@poleworkx.de | www.poleworkx.de

 

Genossenschaftsbank eG | Kontonr. 96911 | BLZ: 701 694 64 Steuernummer: 154/218/50141

 

PoleworkX

 

Polefitness in München

 

§5 (Sonstiges)

 

1. Der Erfolgt hängt vom Teilnehmer ab. Der Trainer kann keine Garantie für den Erfolg geben.

 

2. Das komplette Training - dies beinhaltet das Warm Up, das Streching, Floorwork und die komplett gezeigten Trainingseinheiten inkl. der beigebrachten Choreographien mit der Musikauswahl - unterliegt des geistigen Urheberrechts von PoleworkX und dürfen für andere gewerbliche Zwecke wie in Tanz- schulen, Gogo-Kurse oder anderweitige Pole Dance Schulen nicht weitergelehrt werden. Sollte dies geschehen, weicht PoleworkX nicht davon ab, hier rechtlich dagegen vorzugehen.

 

3. Alle Bider, Videos oder Texte die während der Kurse/Trainingseinheiten/Veranstaltungen von PoleworkX entstanden sind, dürfen nicht ohne Zustimmung von PoleworkX im Print- oder Onlinebereich veröffent- licht werden.

 

4. Gerichtsstand ist München.

 

5. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

 

Stand 06/2011